Newsansicht

LOOK 2015 wurde grandioser Erfolg

Über 200 Modelle begeistern auf 25 Meter langem Laufsteg in ausverkaufter LOOK-Location "Alte Druckerei"

Eine grandiose LOOK 2015 liegt inzwischen hinter Jungdesignern, Models, Gästen und Organisatoren. Die "Alte Druckerei" bewies sich noch mehr als schon 2014 als eine absolute Top-Adresse für das einmalige, jung-kreative Fashionevent.

Kein Stuhl blieb am gestrigen Abend frei - und die Gäste zeigten sich auch in diesem Jahr extrem begeistert von dem, was sie zu sehen bekamen. Obwohl viele der jungen Models teilweise erstmals auf einem so großen Laufsteg ihr Können bewiesen, begeisterten sie mit professionellen Läufen. "Na klar, man langjähriges Profimodel ist noch abgeklärter, noch klarer und im Lauf noch professioneller. Aber das ist gar nicht unser Anliegen und nicht unser Konzept. Wir wollen eine professionelle Show bieten, die echt ist. Und dazu gehören nicht allein die jungen Designer von hier, sondern vor allem auch Models, die aus unserer Region kommen. Da darf es gern kleine Abstriche beim Laufen geben", so Hauptorganisator Stephan Haring.

Die deutlich über 200 Modelle, die "über den Laufsteg gingen" fanden jedes für sich ebenfalls großen Zuspruch. Von erstaunter Ruhe bis zur überschwänglichen Begeisterung reichten die Reaktionen auf die Arbeiten der jungen Designer der Designschule aus Schwerin und Leipzig. In jedem Fall waren diese Reaktionen aber positiv. Der tosende Applaus bei den Kollektionen von Gastdesigenrin Juliane Johannes bewies, dass auch ihre Präsentationen "saßen".

TOCCOA - die aufstrebende Band aus der Region - überzeugte mit lautem Rock. Mehrmals bebten die Scheiben in der Halle, als Frontsänger Marc Brendemühl und seine Musiker die Tonanlage auszureizen versuchten.

Outstyle Cities war enorm schnell und hat erste Bilder veröffentlicht bzw. zusammengefasst. Hier also erste Eindrücke der LOOK 2015: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.858762394159792.1073741849.680864118616288&type=3